Nicht nur die Mittelrheinliga-Mannschaft des 1. FC Düren teilte am Pfingstmontag die Punkte mit ihrem Konkurrenten. Das traf auch auf die Landesliga-Vertretung zu. Die U23 des FCD trennte sich 1:1 (0:0) von Arminia Eilendorf.

Während schon der erste Durchgang wenige Höhepunkte zu bieten hatte – beide Mannschaften schossen zwei Mal auf das gegnerische Tor -, kam in Halbzeit zwei zumindest Zählbares hinzu. Nathan Ndombele brachte die Gäste in Front (64.).

Doch das Dürener Perspektivteam wollte nicht kampflos abschenken. Fabian Brendel erzielte mit einem Freistoß aus 20 Metern den 1:1-Ausgleich. Noah Manzambi im Tor der Dürener verhinderte weitere Gegentreffer, weshalb es bei der Punkteteilung blieb.

Nach dem letzten Heimspiel steht noch ein Auftritt in der Ferne auf dem Spielplan. Am Sonntag ist die U23 des 1. FC Düren ab 15.30 Uhr in Brauweiler gefordert.