Schon am heutigen Freitag, 29. April, ist die U23 des 1. FC Düren wieder im Einsatz. Ab 19.30 Uhr ist das Perspektivteam bei Germania Teveren gefordert. Während die Gastgeber ihre Mittelfeldposition mit drei Punkten stärken können, möchten die Dürener ihre Situation im Abstiegskampf weiter verbessern und vorlegen.

“Ich erwarte ein schweres Spiel, aber wir nehmen, was wir angeboten bekommen”, sagt Bernd Virnich. Der Trainer der U23 betont: “Die Leistung muss wieder stimmen und der Schwung der vergangenen Spiele sollte uns motivieren.”