Am Ende stand ein 3:0 (1:0)-Heimerfolg für den 1. FC Düren gegen den SV Breinig. Da parallel der FC Hennef gegen den Siegburger SV nicht über ein 0:0 hinauskam, machte der FCD zwei Punkte gut und baute die Tabellenführung aus. Zwischen Düren (49 Punkte) und Hennef (46) liegt nun Bergisch Gladbach (47), das zwei Zähler Rückstand auf Düren hat, aber schon ein Spiel mehr absolvierte.

Im Heimspiel gegen die Breiniger tat sich Düren gegen eine abermals massierte Abwehr zunächst schwer. In einer unübersichtlichen Situation erzielte Marc Brasnic die Führung für die Heimelf (28.).

Nach dem Seitenwechsel drehte Düren auf. Burak Yesilay erzielte seinen zweiten Saisontreffer (53.). Danach zeigte der Schiedsrichter zwei Mal auf den Punkt. Zunächst scheiterte David Bors an Breinigs Torwart Fernando Nissen (55.), beim zweiten Foulelfmeter hatte er gegen den Abschluss von Brasnic jedoch keine Chance mehr (57.).

Einen vierten Treffer von Brasnic nahm der Schiedsrichter aufgrund einer Abseitsstellung zurück. Ein weiteres Tor wollte nicht mehr fallen.