Mit 3:1 (2:0) besiegt die U23 des 1. FC Düren im Landesliga-Heimspiel Eintracht Verlautenheide. Trainer Bernd Virnich freute sich nicht nur über drei Punkte gegen ein Spitzenteam der Liga.

“Das Spiel gibt uns auch Sicherheit und Selbstvertrauen”, betonte der Coach. Er mahnte jedoch auch vor Übermut: “Trotzdem ist es wichtig, nachzulegen und konzentriert zu bleiben.”

Konstantinos Koinaris traf zur frühen Dürener Führung (7.). Emirhan Duvahan ließ schnell das 2:0 (12.) folgen. Onur Baslanti gelang es, im zweiten Durchgang für Verlautenheide zu verkürzen (61.). Für das entscheidende 3:1 für Düren (78.) sorgte Niclas Mandelartz.

In der Tabelle schob sich das Dürener Perspektivteam durch den Erfolg am Kohlscheider BC vorbei auf Platz zehn. Vier Punkte Abstand auf die Abstiegszone bedeuten nun auch eine wesentlich bessere Ausgangslage für die weiteren Partien.