Erste im Top-Spiel gefordert, U23 auswärts im Einsatz

Da Wesseling-Urfeld nicht in Hennef antritt, schiebt sich der Ex-Regionalligist aufgrund der 2:0-Wertung vorerst am 1. FC Düren vorbei auf Rang eins der Mittelrheinliga. Der FCD hat am heutigen Sonntag im Heimspiel gegen Glesch-Paffendorf (15 Uhr) aber die Chance, den Platz an der Sonne wieder einzunehmen. Es ist das Duell des Zweiten gegen den Dritten. Der gute Start der Glescher überraschte FCD-Coach Giuseppe Brunetto nicht, wie er gegenüber Dürener Zeitung und Dürener Nachrichten verriet. Schließlich werde dort gute Arbeit geleistet. Die Punkte sollen dennoch an der Westkampfbahn bleiben.

Ab 15.15 Uhr ist die U23 des FCD bei Germania Erftstadt-Lechenich gefordert. Die Gastgeber holten vergangene Woche in der Landesliga ein respektables 2:2 gegen den SV Rott. „Wir wissen um die Schwere der Aufgabe“, betont Coach Marco Bachmann, der dennoch Zählbares mitnehmen will.

Dana-Cup 2022