Froher Ramadan

Der 1. FC Düren wünscht all seinen muslimischen Spielern, Trainern und Gönnern einen gesegneten Ramadan, der am gestrigen Dienstag, 13. April, begonnen hat. Der Fastenmonat ist für Muslime die Zeit, in der sie den Magen leeren, um die Seele zu ernähren. Wer gesund und munter ist, spendet für Bedürftige Geld oder Lebensmittel. Der Ramadan dauert 30 Tage an. Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht fasten kann, muss es nicht, kann es aber auch später nachholen. Da das traditionelle islamische Jahr nur 354 Tage hat, verschiebt sich Ramadan jedes Jahr um ein paar Tage.