Bernd Virnich ist optimistisch. Der Trainer der Dürener U23 sagt vor dem Kräftemessen mit dem SV Rott im Niederauer Franz-Josef-Keimes-Sportpark (Sonntag, 15 Uhr): „Wir haben gut trainiert und die Stimmung im Team ist gut.“

Die letzte Trainingseinheit vor dem Heimspiele absolvierte das Perspektivteam im Schneetreiben. Cool müssen die jungen Spieler auch am Sonntag agieren: „Wir werden am Wochenende unsere Fehler abstellen und mit Unterstützung der U19 stehen auch genug Alternativen zur Verfügung.“

Zudem gibt es zwei Rückkehrer für das Landesliga-Spiel, denn Dominik Dick und Benjamin Hempel stehen dem Trainer wieder zur Verfügung und im Kader.

Aus einer kompakten Grundordnung werde sein Team „gegen die stärkste Offensive der Liga unsere Chancen suchen“.