Info: Einlass und Live-Übertragung

Im Pokal-Halbfinale empfängt der 1. FC Düren den FC Viktoria Arnoldsweiler am Samstag, 15. August, ab 17 Uhr an der Westkampfbahn. Im Vorfeld wurden 300 Personendaten auf einer Liste erfasst.

Um Einlass ab 16 Uhr zu erhalten, bringen diese Personen bitte ihren Personalausweis mit. Außerdem ist zwingend ein Mund-Nase-Schutz mitzubringen und immer dort zu tragen, wo der geltende Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Ohne wird der Einlass verweigert, selbst wenn die Person auf der Liste steht. Der Einlass ist zudem auch nicht mit Schiedsrichter- oder Trainerausweis möglich, teilt der Fußball-Verband Mittelrhein mit. Nur, wer auf der Liste erfasst ist, darf das Spiel besuchen.

Für alle, die nicht zum Spiel kommen können/dürfen gibt es einen Live-Stream im Internet. Auf SportTotal.TV kann die Partie im Bewegtbild verfolgt werden. Für Nostalgiker und Menschen mit einer Sehbehinderung bietet zudem auch Radio Rur eine Radio-Live-Übertragung an.

1. FC Düren (blaue Trikots) gegen Viktoria Arnoldsweiler – das Kreispokalfinale wird im Verbandspokal-Halbfinale neu aufgelegt. Foto: Kevin Teichmann