Saisonabbruch – FCD nicht im Pokal vertreten

Der Fußball-Verband-Mittelrhein hat die Vereine am 19.04.2021 über den Abbruch der Saison 2020/2021 informiert. Da die erforderliche Anzahl an Spielen für eine sportliche Wertung nicht erreicht wurde, wird die komplette Spielzeit annulliert und somit ohne Auf- und Absteiger beendet. Ebenfalls wurde am gestrigen Tage die Entscheidung zur Fortsetzung des Mittelrheinpokals getroffen. Der FVM wird den Pokal lediglich mit den Dritt- und Regionalligisten austragen und den anderen Teilnehmern eine Wildcard zur Saison 2021/2022 geben.

Selbstverständlich sind wir enttäuscht, dass wir unseren Titel nicht verteidigen können. Wir sind dem Fußball-Verband-Mittelrhein jetzt bereits dreimal entgegengekommen, haben im letzten Jahr als Tabellenzweiter zu Gunsten des Tabellenführers FC Wegberg-Beeck schon auf einen möglichen Aufstieg verzichtet. In diesem Jahr wird die Saison ohne Aufsteiger in die Regionalliga abgebrochen, obwohl durchaus eine sportliche Lösung in Form eines Dreiervergleichs zwischen Siegburg, Hennef und dem 1. FC Düren um den Aufstieg in die Regionalliga möglich gewesen wäre. Dies wollte der Fußball-Verband-Mittelrhein nicht zulassen. Nun werden wir als Titelverteidiger ausgebremst und vom weiteren Pokalbetrieb ausgeschlossen. Der 1. FC Düren erwartet nun klar, dass der FVM unseren Verein im nächsten Jahr auch einmal entgegenkommt und es in der Spielordnung ermöglicht, dass bei einem eventuellen Abbruch der Saison die Mannschaften, die für die Regionalliga gemeldet haben, den Aufsteiger durch ein Turnier ausspielen können. Dies ist eigentlich das Mindeste, was wir erwarten können im Sinne unserer Spieler, der Zuschauer, und vor allem des Sports.

Die Annullierung der Saison betrifft aber nicht nur unsere 1. Mannschaft, sondern auch unsere U23 und die Frauenmannschaft, sowie alle Junioren und Juniorinnen-Teams. Die aktuelle Situation rund um den Trainings- und Spielbetrieb trifft natürlich vor allem unsere Kinder und Jugendlichen, denen die sozialen Kontakte und die sportliche Betätigung mit Gleichaltrigen komplett fehlt. Wir hoffen, dass sich die Lage in absehbarer Zeit verbessert und alle Beteiligten ihrem Hobby wieder nachgehen können.