Kohlscheider BC, SC Brühl, Sportfreunde Düren. So hießen die Gegner der U23 des 1. FC Düren in den vergangenen drei Spielen. In allen drei Begegnungen ging das Perspektivteam des FCD als Sieger vom Feld. Beim KBC gelang ein 3:2-Erfolg. Es folgte ein 3:0 gegen die Brühler. Im Stadtderby reichte ein 1:0 zum Sieg.

Nun reist die U23 nach Eilendorf (So., 28. November, 14.30 Uhr). Die Arminia hat nur einen Zähler mehr als Düren. Und Trainer Marco Bachmann macht sich keine Sorgen vor der Auswärtspartie: „Die drei Siege haben uns einfach gutgetan. Die Jungs strahlen jetzt ein Selbstbewusstsein aus. Das merkt man bereits im Training an der Körpersprache.“

Gute Vorzeichen also, um den vierten Sieg in Serie in der Landesliga nachzulegen. Einfach wird das aber nicht. Gerade auf dem Kunstrasenplatz der Arminia.