Nach dem 5:1-Erfolg im Nachholspiel gegen den Siegburger SV wartet auf den 1. FC Düren an diesem Sonntag wieder ein hartes Stück Arbeit. Diesmal in Form einer schweren Auswärtsaufgabe ab 15 Uhr bei Glesch-Paffendorf. Das Team von Trainer Alex Otto, der unter der Woche seinen Vertrag beim BC Viktoria verlängerte, hat die vergangenen fünf Spiele alle gewonnen.

Taktisch verlangte Glesch-Paffendorf dem FCD schon im Hinspiel alles ab, selbst wenn das 3:0 (1:0) am Ende keine Zweifel am verdienten Heimsieg Dürens ließ. In der Hinrunde war es ein Gipfeltreffen. Danach punkteten die Glescher nicht ganz so regelmäßig wie der 1. FC Düren, haben mit 34 Zählern auf Rang sechs aber noch Tuchfühlung zu den Top fünf in der Mittelrheinliga.

Der FCD möchte die Punkte 53, 54 und 55 einfahren, weiß aber um die Schwere der Aufgabe, wie Sportdirektor Dirk Ruhrig bekräftigt: „Wir erwarten ein Geduldspiel, hoffen aber, den Flow aus dem Siegburg-Spiel mitnehmen zu können.“

Jörg Schroeder kommentiert das Spiel live im Fanradio powered by Central FM. Er geht kurz vor Anpfiff on air: https://bit.ly/37MGuUn