Am Sonntag, 10. April, reist die Zweitvertretung des 1. FC Düren nach Mariadorf. Bei der Land-Alemannia “steht ein wichtiger Termin an”, wie es Bernd Virnich formuliert. Anpfiff ist um 15 Uhr. Der Coach der Dürener U23 macht klar, was das Ziel ist: “Dort wollen wir versuchen, die gute Leistung der Vorwoche zu wiederholen.”

Schließlich konnte sich im Spiel gegen das Top-Team aus Rott fast alles sehen lassen – außer das Ergebnis. Die Partie endete 0:2, nur der Lohn fehlte für eine engagierte Darbietung des Perspektivteams.

Drei U19-Spieler und drei Spieler der 1. Mannschaft vervollständigen den Kader der Landesliga-Mannschaft. Virnich ist guter Dinge, wenngleich es kein leichtes Unterfangen wird: “Es wird eine harte Nuss, denn Mariadorf steht ebenfalls nicht zu Recht im Keller der Tabelle.”