Peters setzt auf Kontinuität bei den A-Junioren

Tobias Vogeleit bleibt Trainer der U19 – Ingo Müller führt Entwicklung der U18 fort

Die erfolgreiche Arbeit in der U18 und U19 wird auch in der Spielzeit 2021/2022 fortgesetzt. 

Tobias Vogeleit hat seine Zusage für die U19-Mittelrheinliga gegeben und wird in seine zweite Saison als Cheftrainer des ältesten Junioren-Jahrgangs gehen. Dabei freut er sich auf die Zusammenführung der Jahrgänge 2003 und 2004. Nach einer sehr erfolgreichen Saison in der U16 Bezirksliga wird Pascal Fauler als Co-Trainer zur U19 stoßen. Vogeleit und Fauler arbeiteten bereits in der U14 und U15 als Trainergespann zusammen. Guido Hilgers und Patrick Bade (Torwart 1. Mannschaft) werden für das Torwart-Training verantwortlich sein.

Holger Peters, Sportlicher Leiter: „Durch die Umbesetzung des Trainerteams erhoffen wir uns eine höhere Effektivität des Trainings und damit verbunden eine Leistungssteigerung des Teams.“

Ingo Müller, Trainer der U18-Junioren, wird dem Verein in dieser Funktion erhalten bleiben. Leider wurde die aktuell sehr erfolgreiche Saison in der Bezirksliga (Tabellenführung) unterbrochen. Bei Wiederaufnahme des Spielbetriebs möchte man an die guten Leistungen anknüpfen und dies auch in der Spielzeit 2021/2022 fortführen. Co-Trainer von Ingo Müller wird zur neuen Saison Ritchy Taty, der bislang zusammen mit Pascal Fauler in der U16 gearbeitet hatte. 

Holger Peters, Sportlicher Leiter: „Die Stärke des Trainerteams wird in der neuen Saison sein, aus der Kombination eines erfahrenen Trainers und einem lernbereiten Co-Trainer zu bestehen.“