Marco Bachmann und seine Jungs aus dem Landesliga-Perspektivteam sind Feuer und Flamme. “Die Freude ist extrem groß, weil wir nach sechs Monaten wieder ein Punktespiel bestreiten dürfen”, sagt der neue Coach der Dürener Zweitvertretung.

Er redet nicht um den heißen Brei herum: “Dass es zum Auftakt ins Derby bei Sportfreunde Düren (Sonntag, 15 Uhr, Blücherstraße 58) geht, birgt noch einmal ein wenig mehr Brisanz. Die Spieler kennen sich untereinander. Viele Sportfreunde-Spieler haben eine FCD-Vergangenheit und Mittelrheinliga-Erfahrung – von daher ist die Favoritenrolle klar verteilt.”

Natürlich habe man sich nicht sieben Wochen lang nur auf ein einziges Spiel vorbereitet, sondern auf die gesamte Hinrunde, betont Bachmann. Klar ist aber auch: “Unser großes Ziel ist es trotzdem, etwas Zählbares aus dem Grüngürtel mitzunehmen. Wir werden beißen, wir werden kratzen. Meine Jungs werden sich reinhauen und alles geben – das ist gerade im ersten Spiel wichtig.”

Das Perspektivteam ist bereit für den Landesliga-Auftakt bei Favorit Sportfreunde Düren. Foto: Kevin Teichmann