FCD-Ladies melden sich eindrucksvoll zurück

Nach nunmehr neunmonatiger Zwangspause haben die FCD Ladies heute den FC Concordia Haaren zum ersten offiziellen Testspiel empfangen .Nachdem Stammtorhüterin Melanie Kratz verletzungsbedingt pausiert, hat Maike Breuer ihr Debüt im Tor des 1. FC Düren gegeben. Das Team von Falk Breuer legte gleich zu Beginn ein hohes Tempo vor und ließ keinen Zweifel aufkommen, diese Partie gewinnen zu wollen. Nach einigen schönen Angriffskombinationen erzielte Ariadna Barcelo Colomer in der 7. Minute den Führungstreffer. In den kommenden Minuten erhöhten die Ladies weiter den Druck, doch scheiterten das ein oder andere Mal an der gegnerischen Torhüterin. In der 25. Minute war es dann Jana-Kathleen Müller, die mit ihrem Treffer auf 2:0 erhöhte. Unsere stark agierende Abwehrreihe ließ nur wenige Torchancen für die Gäste aus Haaren zu.

Die zweite Spielhälfte spiegelte im Wesentlichen den Verlauf der Ersten wieder. Angreiferin Janina Dudda setzte sich gekonnt über die Außenbahn durch und verwandelte zum 3:0. Jana-Kathleen Müller sorgte immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum, so dass sie nach einem schönen Sololauf nur noch durch ein Foul gestoppt werden konnte. Kapitänin Thea Zens verwandelte den darauf folgenden Strafstoß sicher zu 4:0. In der 78. Minute war es erneut Janina Dudda, die mit ihrem zweiten Treffer den Endstand von 5:0 besiegelte. Coach Falk Breuer zeigte sich von der Leistung seines Teams sichtlich beeindruckt.

Die FCD Ladies haben sich nach der langen Spielpause als eine eingeschworene Einheit präsentiert und große Spielfreude versprüht. Unser Dank gilt Concordia Haaren, die sich wie bereits in den vorherigen Begegnungen als fairer Gegner erwiesen. Am 08.08.2021 empfangen unsere Ladies den SV 1923 Merken zum nächsten Testspiel.

Dana-Cup 2022