US-Talent Sterling Seyedin unterschreibt beim 1. FC Düren

Düren. Zuletzt stand er beim chinesischen Super-League-Club Guangzhou City FC unter Vertrag. Seit dieser Woche trägt Sterling Seyedin die Farben des 1. FC Düren. Dürens Präsident Wolfgang Spelthahn betont: „Ich freue mich sehr, dass unser noch junger Verein das Interesse eines so talentierten Spielers gefunden hat, dem international alle Türen offenstehen.“

Der Mittelrheinligist hat den 20-Jährigen im Probetraining gesichtet. Dabei überzeugte der US-Amerikaner in den Einheiten. „Ich kann den Moment kaum erwarten, wenn ich erstmals im Dürener Trikot auflaufen darf“, sagt der Linksfuß, der im Mittelfeld auf diversen Positionen zum Einsatz kommen kann. „Am liebsten spiele ich aber im rechten Mittelfeld“, erklärt Seyedin, der 1,75 Meter misst. Der wendige Spieler kann dann nämlich auch nach innen ziehen und mit seinem starken Fuß den Abschluss suchen.

„Er hat großes Potenzial“, sagt FCD-Sportdirektor Dirk Ruhrig. Um dieses abzurufen, soll Seyedin nun zunächst über die U23 herangeführt werden.

Als Anerkennung erhielt Sterling ein Trikot mit der Zahl seines Geburtsjahres. Foto: Kevin Teichmann
FCD-Coach Giuseppe Brunetto (links) heißt Sterling Seyedin an der Westkampfbahn willkommen. Foto: Kevin Teichmann

Dana-Cup 2022