Wohlverdiente Pause genutzt

Die U23 des 1. FC Düren ist gut in die neue Landesliga-Saison gestartet. Sowohl gegen Schafhausen als auch gegen Erftstadt-Lechenich sammelte sie einen Punkt. Danach stand ein spielfreies Wochenende an. Zeit, um zu regenerieren. Die wohlverdiente Pause hat das Perspektivteam genutzt. Der eine oder andere angeschlagene Spieler hat sich von seinen Blessuren erholt.

Am heutigen Sonntag, 19. September, geht es zum Auswärtsspiel nach Rott (15.15 Uhr). Der SV gehört zu den Mannschaften, die ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden möchten. Dennoch sagt U23-Coach Marco Bachmann klar: “Wir wissen, dass wir auf einen Gegner mit viel Qualität treffen werden. Sicherlich hängen dort die Trauben hoch. Aber wir fahren nicht dahin, weil wir einen Ausflug in die Eifel machen wollen.”

Dana-Cup 2022