Alle Punkte gehen nach Düren

U19 Mittelrheinliga

Die U19 feierte in der Mittelrheinliga den zweiten Sieg in Folge. Der 2:3 Auswärtssieg beim SC West Köln war am Ende nicht unverdient. Bereits in der zweiten Minute traf Jonas Varona für den FCD zum 0:1, als er den zu weit vor dem Tor stehenden Heimkeeper mit einem Heber aus 35 Metern überraschte. Der Gastgeber kam nach 11 Minuten zum 1:1 Ausgleich, doch Philipp Hermanns brachte den FCD nur 10 Minuten später erneut in Front. Einen durchaus fragwürdigen Strafstoß verwandelten die Gastgeber nach 27 Minuten zum 2:2 Ausgleich, welcher gleichzeitig auch das Halbzeitergebnis besiegelte. In der 2. Halbzeit lebte die Partie weiterhin von ihrer Intensität, wobei der FCD leichte Vorteile hatte. Es dauerte aber bis zur Nachspielzeit, ehe der Siegtreffer für die Mannschaft von Tobias Vogeleit fiel. Jonas Varona verwandelte einen Foulelfmeter an Ali Alawie zum umjubelten 2:3.

Trainer Tobias Vogeleit sagt: Wir sind unheimlich froh, dass wir diese Partie gewonnen haben. Aus dem Spiel heraus ließen wir nichts zu, beide Gegentreffer fallen nach Standardsituationen. Über 90 Minuten geht dieser Sieg in Ordnung, kämpferisch und spielerisch war es eine starke Vorstellung. 


U18 Bezirksliga

Ein Schützenfest feierte die U18 in der Bezirksliga gegen den SV Breinig. Nach einseitigen 90 Minuten besiegte die Mannschaft von Ingo Müller den Tabellenletzten mit 10:0. Bereits zur Pause führte Düren durch Tore von Leon Chrisanth, Morou Zoureni, Emin Eren, Jonas Görnitz, Christian Sarfowaa und Philip Schuh mit 6:0. Nach Wiederanpiff trafen noch Marcel Olschewski, Jonas Görnitz und zweimal Christian Sarfowaa.

Trainer Ingo Müller sagt: Nach den Rückschlägen gab es die viel zitierte “Antwort auf dem Platz”. Die Mannschaft war taktisch gut vorbereitet und leidenschaftlich eingestellt. Wir wollten nach der Pause trotz mehrerer Wechsel Tempo und Druck hoch halten. Ausdruck der mannschaftlich guten Leistung waren die sieben unterschiedlichen Torschützen und einige sehenswert herausgespielte Abschlussaktionen.


U17 Mittelrheinliga

Die U17 ist bereit für das Spitzenspiel am kommenden Wochenende gegen den Bonner SC. Durch den 1:3 Erfolg beim FV Wiehl am Samstag bleibt die Mannschaft von Heiko Dietz in der Mittelrheinliga auch nach dem dritten Spiel ohne Punktverlust. Der FCD fand gut in die Partie und ging durch Yanik Kemming nach einer Viertelstunde mit 0:1 in Führung. Nach 26 Minuten kamen die Gastgeber zum 1:1 Ausgleich. Die Treffer zum Auswärtssieg erzielte der eingewechselte Yannik Younga in der 68. und 74. Minute.

Trainer Heiko Dietz sagt: In der Halbzeit haben wir nochmal Anpassungen vorgenommen und wurden mit mehr Dominanz im zweiten Durchgang mit dem Sieg belohnt. Man kann nun von einem absolut gelungenen Saisonstart sprechen und die Jungs haben sich das Topspiel gegen den Bonner SC nun verdient.


U16 Bezirksliga

Auch im zweiten Saisonspiel bleibt die U16 ohne Punktverlust und gewinnt das wichtige Auswärtsspiel der beiden Zweitvertretungen. Dabei versprach das Halbzeitergebnis noch keinen FCD-Sieg, denn die Gastgeber führten seit der 9. Minute mit 1:0. Das Team von Marc Aspro kam aber mit Dampf aus der Kabine und erspielte im zweiten Durchgang einen absolut verdienten 1:3 Erfolg.

Trainer Marc Aspro sagt: In der 2. Halbzeit haben wir das Spiel komplett im Griff gehabt und nichts mehr zugelassen. Wir haben sehr intelligent und clever gespielt. Der Sieg war aufgrund einer wirklich reifen Leistung sehr verdient.


U15 Bezirksliga

14:0 am vergangenen Wochenende und nun 22:0 gegen Viktoria Arnoldsweiler. Die U15 zeigt sich in Torlaune erfreute auch in diesem Spiel die Zuschauer mit ansehnlichen Spielzügen. Bereits zur Halbzeit hatte der FCD 8 mal getroffen.

Trainer Kürsat Güclü sagt: Meine Mannschaft hat nach der Niederlage vor zwei Wochen genau die richtige Reaktion gezeigt und die beiden letzten Spiele sehr souverän gewonnen, gleichzeitig haben wir unsere Fehler klar reduziert. Die Mannschaftsleistung war erneut sehr gut und die Tore sehr schön herausgespielt. Nun beginnt die Vorbereitung auf das Spiel gegen JSG Erft. Wir wissen was uns erwartet und sind heiß auf die Partie.


U14 Bezirksliga

Einen verdienten 4:0 Erfolg im Lokalduell gegen den JS Wenau feierte das Team von Olaf Poll. Das 1:0 nach 14 Minuten war zugleich der Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang erhöhte der FCD das Tempo und sorgte somit für den deutlichen Dreier. Es war der zweite Sieg im zweiten Spiel.

Trainer Olaf Poll sagt: Wir sind mit dem Spiel nicht zufrieden gewesen.


Dana-Cup 2022