Da kommt ein echter Brocken auf die U23 des 1. FC Düren zu. “Wir sind nicht der Favorit, denn wir treffen auf die stärkste Mannschaft der Liga. Aber wir haben nichts zu verlieren“, sagt Trainer Marco Bachmann vor dem Duell mit dem TuS Königsdorf. Seine Mannschaft kämpft stets aufopferungsvoll.

So auch am Sonntag gegen Alemannia Mariadorf. Als unterm Strich ein 2:2 stand, bei dem Torwart Yannick Marko noch einen Elfmeter in der fünften Minute der Nachspielzeit hielt und somit den Punkt festmachte.

„Spielerisch müssen wir ein paar Sachen gegenüber der Vorwoche logischerweise besser machen“, meint Bachmann vor dem Heimspiel gegen den Ligaprimus (Sonntag, Franz-Josef-Keimes-Sportpark, 15 Uhr).