Erfolgreich in den Herbst starten

Als Favorit in den 4. Spieltag der Mittelrheinliga geht unsere U19 am Samstag (18:30 Uhr) beim Gastspiel gegen den SSV Bornheim. Der FCD freut sich aktuell über die volle Punkteausbeute und möchte die Tabellenführung verteidigen. Bornheim spielte bislang zweimal Unentschieden und verlor zudem deutlich gegen Borussia Hohenlind. 

Trainer Tobias Vogeleit: “Wir wollen unbedingt den nächsten Sieg einfahren”.

Ihre Topform bestätigen möchte am Samstag um 16:00 Uhr die U18 im Heimspiel gegen GW Brauweiler. Während der FCD mit einem tollen Torverhältnis an der Spitze steht, hat Brauweiler aktuell nur 3 Punkte auf dem Konto.

Co-Trainer Sebastian Sander: “Brauweiler wird großen Aufwand betreiben, um sich von den Abstiegsrängen zu distanzieren. Wir wollen den Platz an der Sonne halten und unsere kleine Serie ausbauen. Auf dem Platz wird es kleine Veränderungen geben, da die hohe Trainingsbeteiligung ein großes Plus der Mannschaft ist. Wir freuen uns auf das Spiel auf unserem schönen Naturrasen.”

Nach der ersten Saisonniederlage empfängt unsere U17 nun den Tabellenletzten FC Wegberg-Beeck. Die Beecker verloren bislang alle drei Spiele. Anstoß ist am Sonntag in Niederau um 12:30 Uhr.

Trainer Luca Lausberg: “Wir wollen den zweiten Heimsieg einfahren und deutlich besser spielen als in der Vorwoche. Personell hat sich im Laufe der Woche nicht viel getan, die Trainingsleistung war jedoch sehr gut und konzentriert.”

Nach zwei Siegen in Folge gastiert unsere U16 am Samstag (13:00 Uhr) bei Hertha Walheim. Die Gastgeber sind aktuell Tabellensiebter, traten am vergangenen Spieltag nicht an. 

Trainer Pascal Fauler: “Walheim ist eine körperliche und gegen den Ball aggressive Mannschaft. Wir müssen eine ähnlich konzentrierte Leistung wie letzte Woche bringen, um den Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Eine wichtige Partie steht für unsere U15 auf dem Programm, denn mit dem FC Rheinsüd gastiert der aktuelle Tabellenführer in Düren. Die Kölner haben jedoch zwei Spiele mehr bestritten als der FCD und für das Ziel Mittelrheinliga muss am Samstag (12:00 Uhr) eine gute Leistung her.

Trainer Lorenzo Sorressa: “Rheinsüd ist offensivstark und wird unseren Jungs alles abverlangen. Wir wollen die drei Punkte auf jeden Fall in Düren behalten, dafür müssen wir aber in den Zweikämpfen bissig agieren und benötigen in unseren eigenen Offensivaktionen die nötige Kaltschnäuzigkeit.”

Mirco Pätschke ist mit der Ausbeute seiner U14 bislang zufrieden. Im Gastspiel beim FC Pesch darf sich der FCD aber keine Nachlässigkeit erlauben, wenn man weiter oben mit spielen will. Der FC Pesch holte aus 3 Spielen einen Sieg und musste zwei Niederlagen einstecken. Anstoß ist am Sonntag in Köln bereits um 10:00 Uhr.

Nach dem wichtigen Heimerfolg gegen Rheinsüd Köln steht der U13 nun eine Pflichtaufgabe bevor. Der TuS Vernich verlor bislang alle drei Spiele und hat ein Torverhältnis von 3:43. 

Weitere Spiele:

Freitag, 25.09.2020:

  • SG Heideland vs. FCD B4 (18:00 Uhr)

Samstag, 26.09.2020:

  • FCD U9 vs. BSV Gey (10:30 Uhr)
  • FCD U8 vs. SG Hürtgenwald (10:30 Uhr)
  • SC Merzenich U12 vs. FCD U12 (13:15 Uhr)
  • Düren 77 vs. FCD U10 (14:30 Uhr)
  • FCD U11 vs. Viktoria Arnoldsweiler U13/2 (15:00 Uhr)
  • Rasensport Tetz vs. FCD B-Mädchen (15:00 Uhr)
  • FCD B3 vs. SG Mariaweiler (18:00 Uhr)