U18 nicht zu stoppen

Einen 2:1 Heimerfolg feierte die U19 in der Mittelrheinliga gegen den starken SC West Köln. Max Wickum erzielte früh per direkt verwandelten Freistoß das 1:0, ehe Tahan Eroglu in der 31. Minute mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0 stellte. Den Gästen gelang in der 54. Minute lediglich noch der Anschlusstreffer. Durch den Sieg steht der FCD nach 3 Spieltagen vorerst an der Tabellenspitze.

Trainer Tobias Vogeleit: “Wir spielten 30 sehr starke Minuten und führten verdient mit 2:0. Danach verloren wir unsere Linie, kamen aber im Laufe des Spiels wieder besser zurück, weshalb der Sieg völlig in Ordnung geht.”

Die U18 ist in der Bezirksliga aktuell nicht zu stoppen. Mit 9 Punkten und 22:3 Toren nach 3 Spielen führt der FCD die Tabelle an. Beim Gastspiel in Breinig feierte die Mannschaft von Ingo Müller einen 0:8 Sieg. Die Tore in der ersten Halbzeit erzielten Marcel Olschewski, Niclas Mandelartz, Moritz Borell, Henrik Stark und Allassana Quattara. Für das Endergebnis im zweiten Durchgang sorgten Niclas Mandelartz, Etka Soysal und Ibrahim Al.

Co Trainer Sebastian Sander: “Wir wollten frühzeitig ins Spiel finden und kleinere Fehler, die bislang eine weiße Weste verhinderten, abstellen. Bemerkenswert war das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft, die nach jedem Ballverlust eine passende Antwort fand.”

Mit 3:1 unterlag die U17 in der Mittelrheinliga bei der U16 vom FC Hennef. In der 30. Minute musste der FCD einen Platzverweis hinnehmen, dennoch ging es noch mit 0:0 in die Pause. Nach Wiederanpfiff erzielten die Gastgeber die Führung, ehe Emin Eren nach 60 Minuten für Düren in Unterzahl das 1:1 erzielte. Hennef fand jedoch die passende Antwort und ging kurz vor Schluss erneut in Führung, eine weitere rote Karte für den FCD begünstigte in der Nachspielzeit das 3:1.

Trainer Luca Lausberg: “Ein verdienter Sieg für Hennef, da wir auch im 11 gegen 11 nicht gut gespielt haben. Die Platzverweise bringen uns in eine brenzlige Situation für die nächsten Wochen. Es ist aktuell nicht davon auszugehen, dass von den verletzten Spielern welche zeitnah zurück kehren.”

Mit 6:1 schlägt unsere U16 den DJK FV Haaren und holt somit den zweiten Sieg in Folge. Bereits im ersten Durchgang wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Dem frühen 1:0 durch Marcello Ricciardi ließ Florian Wirtz nach 11 Minuten das 2:0 folgen. Im zweiten Durchgang erzielten Yannick Younga (2x), Marcello Ricciardi und Yannick Kemming die weiteren Treffer.

Trainer Pascal Fauler: “Das war eine spielerisch deutlich bessere Leistung als vergangene Woche. Wir haben aber noch viele Dinge zu verbessern.”

Filip Jolic und Constantin Monath sorgten mit ihren Treffern im U14 Bezirksliga Spiel gegen den Jugendsport Wenau für einen wichtigen Heimerfolg. Durch den Derbysieg hat die U14 nun 7 Punkte aus 3 Spielen auf dem Konto.

Trainer Mirco Pätschke: “Es wurde das erwartet schwierige Spiel, indem Wenau vor allem versuchte über Körperlichkeit und lange Bälle ins Spiel zu gelangen. Wir hielten aber dagegen und verlagerten das Spiel mehr und mehr in die gegnerische Hälfte. Im Endeffekt war es ein sehr wichtiger und verdienter Sieg. Besonders erfreulich war, dass wir die zahlreichen Ausfälle vor und während des Spiel sehr gut wegstecken konnten.”

Die Mannschaft von Olaf Poll feierte in der U13 Bezirksliga einen wichtigen 1:0 Sieg gegen Rheinsüd Köln. Der Treffer des Tages fiel bereits im ersten Durchgang.

Trainer Olaf Poll: “Das war ein echter Arbeitssieg und sehr wichtig für die Tabelle. Jetzt gilt es weiter zu arbeiten.”