Erste muss nach Köln, U 23 will ersten Sieg

Das dritte Spiel steht in der Mittelrheinliga für die Mannschaft von FCD-Coach Giuseppe Brunetto an. Beim Nachwuchs von Regionalliga-Spitzenteam Fortuna Köln würde der 1. FC Düren gerne den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren. Doch der Trainer warnt: “Das ist eine sehr variable Mannschaft.” Gut möglich, dass die Kölner sogar früh attackieren und den Gästen Druck machen.

Die FCD-Zweitvertretung empfängt am heutigen Sonntag ab 15 Uhr Germania Erftstadt-Lechenich. Die Gäste verpassten in der Vorsaison knapp den Aufstieg. Bislang sind sie aber noch nicht gut in die neue Spielzeit gekommen. Erst zwei Zähler aus drei Spielen haben die Lechenicher auf dem Konto. Zu wenig für die eigenen Ambitionen. Im Niederauer Franz-Josef-Keimes-Sportpark dürften sie darauf sinnen, das Punktekonto zu verbessern. Doch die FCD-U 23 möchte dagegenhalten und seinerseits den ersten Dreier einfahren.

Kommen Baris Sarikaya und seine Dürener Mitspieler auch am Keeper der Zweitvertretung von Fortuna Köln vorbei? Foto: Manfred Heyne