Durch die Verletzung von Patrick Bade in der 1. Mannschaft des 1. FC Düren (Mittelfußbruch) kommt es an diesem Sonntag, 17. Oktober, nicht nur zu einem Wechsel im Gehäuse des Teams von Giuseppe Brunetto. Auch Marco Bachmann, Coach der U23, ist gezwungen, einen neuen Mann zwischen die Pfosten zu stellen. Denn Yannick Marko rückt nach und übernimmt von Justin Dautzenberg den Platz auf der Bank beim Mittelrheinliga-Team. “Für Yannick ist das eine Belohnung, die er sich verdient hat”, sagt Bachmann. Der U23-Trainer betont: “Damit geht unser beständigster Spieler nach oben.”

Im Heimspiel gegen Germania Teveren (15 Uhr, Franz-Josef-Keimes-Sportpark) wird Noah Manzambi das Tor hüten. Es wird auf ihn, aber auch auf seine Vorderleute ankommen, wenn endlich der erste Saisonsieg gelingen soll. Im siebten Anlauf will das Perspektivteam es schaffen und dafür statt in nur einer Halbzeit die kompletten 90 Minuten plus Nachspielzeit konzentriert zu Werke gehen. In der Vorwoche unterlag die Landesliga-Mannschaft Eintracht Verlautenheide 0:1 aufgrund eines individuellen Fehlers. Solche gilt es nun abzustellen.

Torwart Yannick Marko rückt in die 1. Mannschaft auf. Foto: Manfred Heyne